Abholung von holzigen Abfällen aus der Landschaftspflege

Der ZAW Straubing bietet die Möglichkeit, holzige Abfälle aus der Landschaftspflege direkt an der Anfallstelle abzuholen oder abholen zu lassen. Dadurch könnten auf Seiten der Bauhöfe Arbeitsaufwand und Kosten gespart werden.

Für die Abholung der Baum- und Strauchschnittabfälle an der Anfallstelle sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

 

  • Ansprechpartner des ZAW Straubing für die Koordinierung der Meldungen und Abholungen: Herr Burger, Tel. 0172-8502295
  • Sobald ein Bedarf mit der Mindestmenge absehbar ist, bitten wir den Meldebogen, den Sie hier erhalten, per Fax an den ZAW Straubing zu senden
  • Die Mindestbereitstellungsmenge sollte ca. 40 m³ betragen
  • Die Schnittgutlänge sollte bis zu 6 Meter betragen, sollte das Material überwiegend länger sein, bitte Vermerk auf Meldebogen
  • Der Lagerplatz sollte witterungsunabhängig (ausgenommen Schnee) mit LKW (4-Achser) anfahrbar sein
  • Aussagekräftiger Lageplan des Bereitstellungsplatzes sollte angegeben werden

drucken nach oben